Jedes 2. Ei aus dem Ausland

Seit Anfang 2010 ist die Legebatterie-Haltung verboten. Allerdings nur in Deutschland.

Rund 350 Millionen Legehennen fristen immernoch in der EU ein furchtbares  Dasein. In den deutschen Regalen finden wir zwar Eier mit eindeutiger Kennzeichnung und wissen woher die Eier stammen; aber jedes 2. Ei kommt immernoch aus dem Ausland und somit aus der Käfighaltung.

Versteckte Käfig- Eier

Diese billig- Eier sind in den Fertiggerichten, Nudeln, Backwaren und Suppen  zu finden. Also überall da wo kräftig gespart wird, nur nicht mit dem Gewissen. Da können sich die verantwortungsvollen Verbraucher unter uns noch so sehr bemühen und nur zum Bio- Ei greifen- beim Auswärtsessen, im Brot, in der Pizza und der Pasta stecken die Käfig- Eier trotzdem.

Eu- Länder gegen Tierschutz

Letzten Montag trafen sich die EU-Agrarminister in Brüssel.

Deutschland und Österreich setzten sich für strengere Auflagen beim Tierschutz ein und stießen dabei hauptsächlich bei den  osteuropäischen Mitgliedstaaten auf heftigen Widerstand.

Während hier in Deutschland die Käfighaltung seit 2010 verboten ist, tritt in den anderen Eu- Mitgliedstaaten das Verbot erst 2012 in Kraft.

Polen wehrt sich

Polen will das Verbot weitere fünf Jahre aufschieben. In Zeiten der Lebensmittelskandale und des Umdenens in Sachen Tierschutz eigentlich intolerabel.

´Die anderen Mitgliedstaaten müssen jetzt folgen, und zwar ausnahmslos´, forderte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner.´Alles andere wäre eine Rolle rückwärts im europäischen Tierschutz.´ ( Quelle Abendzeitung)

Aigner fordert komplettes Käfig- Verbot

Ilse Aigner will den Neubau von Hühnerkäfigen komplett verbieten. Jetzt haben die Hühner weniger als eine DIN-A-4 Seite Platz, haben teilweise keine Federn mehr, einen gestutzten Schnabel und leiden Höllenqualen.

Sehr viel besser werden die Lebensbedingungen auch nach der Käfigreform nicht.

Vorgeschrieben werden aber zumindest etwas mehr Platz, eine Sitzstange und Einstreu.

Schön wären natürlich überall in der Eu glückliche Hühner die uns gerne ihre Eier geben.

Auch unsere Agrarministerin setzt sich hierfür ein. Wenn es nach ihr ginge, wären  nur noch Freiland-, Boden- und Ökohaltung zugelassen.

bild © Arno Oesterheld – Fotolia.com



Ähnliche Beiträge


Versteckte Käfigeier Die schlimmen Bilder von gequälten Legebatterie- Hühnern haben ihre Wirkung  nicht verfehlt. Die meisten Deutschen kaufen nun überwiegend Bio- oder zumindest Freilandeier. Doch haben Sie gewusst,...

Bio Eier Das Ei ist ein Grundnahrungsmittel dass wir fast täglich in irgendeiner Form, sei es als Frühstücksei, im Kuchen oder in den Nudeln, zu uns nehmen. In der Vergangenheit haben wir oftmals ohne...

Bio wächst und Deutschland ist an der Spitze Laut der neuesten Ausgabe der ´The world of Organic Agriculture´, einem umfassenden Standardwerk mit Statistiken und vielen Informationen rund um den weltweiten Biolandbau,  ist der weltweite Bioanbau...


Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar